Unsere Geschichte

Entstehung/Geschichte des Vereins Team-Peruhilfe e.V.

  • Februar bis Mai 2006: Aufenthalt in Peru, Arbeit in Ayacucho, Huancavelica, Cusco in diversen Kinderprojekten
  • Kontakt mit Ercilio Augusto Berrocal, Freundschaft, viele Gespräche über Lage im Land => Augusto hat viel Kontakt mit Kinderprojekten, ist für BLLV und Sternstunden tätig/tätig gewesen als Projektkoordinator, seine Frau arbeitet ebenfalls im Entwicklungssektor, sind bei vielen Fortbildungen über den Bereich „Entwicklungsarbeit mit Kindern“, kennt Situation im Land und vor Ort
  • Mai 2006: Idee für eigenes Projekt entsteht, vor Ort bei Augusto, Kontakt mit den dirigentes und dortigen Vereinsmitglieder: Realisierung nur durch Spenden möglich.
  • Juli 2006: Gründungsversammlung von Teamperuhilfe e.V. in München, 7 Gründungsmitglieder (Namen), Wahl des Vorstandes
  • Zweck des Vereins: Förderung von Bildung und Erziehung: Projekt in Peru dient dem Ziel, Chancen und Zukunftsperspektiven aufzubauen. Die Föderung richtet sich insbesondere auf die Aus- und Weiterbildung sozial benachteiligter Kinder, Jugendlicher und Familien (Satzung TPH, §2.2)
  • Weihnachten 2006 und 2007: Chocolatada mit allen Gemeindemitgliedern
  • Februar 2008: Vorstandsentschluss, Grundstücke im Namen von RAYMI für Kinderhaus zu erwerben (Sicherheit), daher nun Projekt in Nuevo Lurin verortet statt wie geplant in José Olaya Balandra
  • März 2008: Kauf von 3 zusammenhängenden Grundstücken für den Bau des Kinderhauses
  • April 2008: Baupläne vorhanden
  • April/Mai 2008: Endlich Baubeginn des Kinderhauses!
  • 08. November 2008: Beginn der pädagogischen Arbeit mit der ersten Kindergruppe (13 Kinder von 5-9 Jahren von alleinerziehenden Müttern sind samstags von 9-14 Uhr im Kinderhaus)
  • Dezember 2008: Chocolatada in CASA DANIELA
  • 2009: Weiterbau des Kinderhauses, ein Garten wurde angelegt, eine Schaukel wurde gebaut, die pädagogische Arbeit läuft an den Samstagen, Arbeit mit den Eltern findet statt
  • Dezember 2009: Chocolatada in CASA DANIELA (ab jetzt jährlich)
  • 2010: Weiterbau des Kinderhauses, ein Wasserpumpe wurde angeschafft, ein Raum wurde als Lager provisorisch überdacht und mit Gittertor versehen, die Außenmauern werden gestricehn, die Logos von RAYMI und TEAMPERUHILFE kommen an die Außenmauern
  • Juli 2010: Zusage von Sternstunden e.V. (Bayerischer Rundfunk) zur Unterstützung der Fertigstellung des Kinderhauses, der Bau wird fortgeführt
  • Dezember 2011: Der Hausbau ist vollendet :-)
  • Januar bis Februar 2012: ´vacaciones utiles´ (sinnvolle Ferien) finden im Kinderhaus drei mal pro Woche statt
  • März 2012: Endlich geschafft: Der Unterricht (von Montag bis Freitag) mit 2 Kindergruppen á ca. 30 Kinder beginnt! Jede Gruppe wird zweimal pro Woche für drei Stunden unterrichtet. Die restliche Zeit ist das Kinderhaus untertags zur Freizeitgestaltung für die Jugendlichen geöffnet
  • März 2015: Eine Gruppe zur Unterrichtung von Jugendlichen wird eingeführt