Über Uns

Warum Teamperuhilfe e.V.
Teamperuhilfe e.V entstand durch die Freundschaft von Manuela Heger, Nora Niesel und Christina Hasenberger mit Augusto Alvizuri Berrocal. Diesen lernten die drei deutschen jungen Frauen 2006 während ihrer Praktika in Kinderhilfsprojekten in Peru kennen.Gemeinsam beschlossen sie, selbst aktiv zu werden, um Kindern und Jugendlichen eine gute Begleitung, Betreuung, Bildung, Erziehung und Perspektiven zu ermöglichen.

Was ist TEAM-PERUHILFE e.V
Wir sind ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. TEAM-PERUHILFE e.V arbeitet mit der peruanischen Partnerorganisation „Zentrum für soziale Förderung und kulturelle Behauptung RAYMI“ zusammen. Wir sind konfessionell und politisch unabhängig. Gemeinsam haben die beiden Vereine sich das Ziel gesetzt, ein Kinderhaus CASA DANIELA in Nuevo Lurin (Großraum Lima) zu errichten, um dort von Kindern und Jugendlichen deren Erziehung und Bildung zu fördern und so in Zukunft auch ihre Ausbildungschancen zu erhöhen.
Wir wollen die Lebensqualität der Kinder und Jugendlichen erhöhen und ihnen bessere Zukunftsperspektiven ermöglichen, unter der Voraussetzung, ihre Kultur und ihre eigenen Werte zu respektieren.
Teamperuhilfe e.V. wird ausschließlich getragen von ehrenamtlichen Mitarbeitern. Sie teilen sich Organisation, Verwaltung, Öffentlichkeitsarbeit und Spenderbetreuung.
Teamperuhilfe e.V. ist ausschließlich auf finanzielle Unterstützung durch Spenden angewiesen, kann hierfür auch Spendenquittungen ausstellen.

Wie arbeitet Teamperuhilfe e.V.
Die Mitglieder von TPH und RAYMI arbeiten in gegenseitiger Wertschätzung, Anerkennung und Respekt zusammen und verfolgen das Ziel, das Projekt und alles damit Verbundene in gemeinsamer Absprache transparent zu gestalten.
Verantwortlichkeit, Transparenz und Vertrauen sind Grundlagen der gemeinsamen Zusammenarbeit innerhalb von Teamperuhilfe e.V. Die gleichen Grundsätze bestehen für die Zusammenarbeit mit der peruanischen Seite.

Team Peruhilfe
Unsere Ziele
Der Schwerpunkt unseres Projektes liegt in der Kinder- und Jugendarbeit. Folgende Ziele sind vorrangig:

  • Ausbau eines Hauses für Kinder und Jugendliche in der Siedlung Nuevo Lurin
  • Pädagogische Arbeit mit Kindergruppen

Weitere Zielsetzungen:

  • Förderung der individuellen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen zur Ermöglichen einer selbstbestimmten und selbstbewussten Lebensführung
  • Stärkung der Rechte der Kinder und Jugendlichen
  • Abbau der Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern
  • Förderung von Tradition und Kultur im Bewusstsein der Kinder und Jugendlichen

Konkret bedeutet das:

  • Förderung von sprachlichen und mathematischen Fähigkeiten
  • Musikalische und sportliche Aktivitäten
  • Individuelle Angebote und Gruppenangebote
  • Arbeit mit den Eltern Später: Berufsvorbereitende Workshops und Berufsausbildung
  • Später: Förderung der praktischen, außerschulischen Ausbildung durch verschiedene Werkstätten
  • Workshops, um die Gleichheit zwischen den Geschlechtern bezüglich gesellschaftlicher Stellung, Rechte und Arbeit im Bewusstsein zu verankern und zu fördern
  • Workshops für die Eltern, um sie über Rechte der Kinder und den Umgang mit Kindern und Jugendlichen aufzuklären

Wem nutzt TEAM-PERUHILFE e.V.

  • Den Kindern und Jugendlichen durch Ansprechpartner, Betreuung und Förderung, Ausbildung allgemeiner und spezieller Fertigkeiten und Stärkung ihrer Rechte
  • Den Eltern der Kinder und Jugendlichen
  • Der Dorfgemeinschaft
  • Förderung der Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau
  • Der Erhaltung der kulturellen und traditionellen Werte Perus