Impressum / Datenschutz

Impressum

Angaben gemäß § 5TMG:

Webseitenbetreiber ist der Verein:
Team-Peruhilfe e.V.
Gscheidmeier Hildegard
Zilling 6
94491 Hengersberg

Team-Peruhilfe e.V. ist unter der Nr. VR 200037 im Vereinsregister Deggendorf eingetragen und als gemeinnützig anerkannt

Verantwortlich nach § 55 Abs. 2
V.i.S.d.P ist die Vorsitzende, Name

Manuela Heger (1. Vorstand)
Pilgramstraße 21
90453 Nürnberg
Tel: 0911/92383023
Handy: 0178/8096287
teamperuhilfe@gmx.de

Programmierung & Design sowie Technischer Support:

Kontakt wie oben.

Haftung – Links (auf Home-Seite)
Die Inhalte der hier gelinkten Seiten unterliegen nicht der Verantwortung der Autoren der Homepage http://www.teamperuhilfe.de. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haften nicht die Autoren der Homepage http://www.teamperuhilfe.de.
 Ebenfalls übernehmen wir für evtl. Fehler in den Texten keine Haftung !

Datenschutzerklärung

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist der 

Team PeruHilfe e.V. 
Gscheidmeier Hildegard
Zilling 6
94491 Hengersberg

Kontaktdaten für Fragen des Datenschutzes

Manuela Heger (1. Vorstand)
Pilgramstraße 21
90453 Nürnberg
Tel: 0911/92383023
Handy: 0178/8096287
teamperuhilfe@gmx.de

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten ausschließlich Daten, die wir von Ihnen erhalten. 

Konkret verarbeiten wir folgende Daten:

– Stammdaten (z. B. Name, Anschrift, Dienstort etc.)

– Bankdaten (BIC / IBAN)

– Daten im Zusammenhang mit von Ihnen getätigten Spenden

3. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der datenschutzrechtlich relevanten Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes-Neu (BDSG-neu) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze. 

Die TeamPeruhilfe nutzt Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zur Information über die unterstützenden Projekte und zur Ausstellung der Spendenquittungen. 

Wir unterliegen verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen.

a. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten 

(Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Durchführung unserer Verträge mit Ihnen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich im Einzelnen nach den Vertragsgrundlagen.

b. Aufgrund Ihrer Einwilligung 

(Art. 6 Abs. 1a DS-GVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten erteilt haben, ist die jeweilige Einwilligung Rechtsgrundlage für die dort genannte Verarbeitung.

Sie können Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungserklärungen, die Sie uns gegenüber vor der Geltung der DS-GVO, also vor dem 25. Mai 2018, erteilt haben. Der Widerruf wirkt nur für die Zukunft.

c. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben 

(Art. 6 Abs. 1 c DS-GVO)

Wir unterliegen verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen.

Soweit besondere Kategorien personenbezogener Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DS-GVO verarbeitet werden, dient dies im Rahmen der Ausübung von Rechten oder der Erfüllung von rechtlichen Pflichten, dem Recht der sozialen Sicherheit und dem Sozialschutz. 

4. Wer bekommt Ihre Daten?

Innerhalb unserer Organisation erhalten nur die Personen und Stellen Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. 

5. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Ihre personenbezogenen Daten löschen wir, sobald die gesetzliche Aufbewahrungsfrist für Spendenzahlungen erloschen ist (10 Jahre). 

6. Werden Ihre Daten in ein Drittland übermittelt?

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an ein Drittland (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) übermittelt.

7. Sind Sie verpflichtet, Ihre Daten bereitzustellen?

Im Rahmen von Spendenzahlungen müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Abgabe von Spenden sowie die Erstellung von z.B. Spendenquittungen erforderlich sind. 

Ohne diese Daten werden können in der Regel keine Spenden abgegeben werden. 

8. Möchten Sie sich über den Umgang mit Ihren Daten beschweren? 

Sie haben die Möglichkeit, sich an unseren Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. 

Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27, 91522 Ansbach

9. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Sie haben unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen der DS-GVO (Fassung ab 25.05.2018) das Recht auf Berichtigung, Löschung, die Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten. Außerdem haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.

Sie haben das Recht (Auskunftsrecht) jederzeit von uns eine Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen. 

Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Stand: 01.12.2018