Feedback

Im Laufe der Zeit haben einige Mitglieder, Freunde und Unterstützer unser Projekt vor Ort besucht. Wir konnten uns dadurch versichern, dass unsere Mittel auch so eingesetzt werden, wie wir uns das vorstellen. Aber viel mehr dienen diese vor-Ort-Besuche, uns hier für die Arbeit an Team-Peruhilfe zu motivieren. Jeder der Casa Daniela besucht hat, konnte mit Begeisterung über das Projekt reden. In der Hoffnung, dass diese Begeisterung auch auf Sie überschwappt, haben wir um ein paar Statements und Berichte gebeten:


„Und neben das Kinderhaus kommt das Krankenhaus!“ erzählte mir Augusto bei meinem Besuch. Dieser Mann hat Visionen, legt mit Hand an und erfüllt Schritt für Schritt das Ziel „eine Wohlfühlheimat für die Schwächsten der Schwachen“ zu erschaffen!
Waltraud Lucic in Peru

Waltraud Lucic (Vorsitzende des Münchner Lehrer- und Lehrerinnenverbands (MLLV) und Vizepräsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV)) bei Ihrem Besuch in Peru 2010


“ Es ist einfach schön zu sehen, mit welcher Begeisterung und Freude die Kinder, ihre Familien und Augusto das Kinderhaus aufsuchen! “
Basteln
Nora Niesel (Gründungsmitglied und 2. Vorstand von Team-Peruhilfe) bei Ihren
Besuch in Peru 2009


„Zwei Jahre nach meinem letztem Besuch in Peru habe ich die kleine Shirley wiedergetroffen, die mittlerweile mächtig gewachsen ist und sich schon sehr freut, jetzt nicht nur samstags in die Casa Daniela zu gehen. Das Kinderhaus strahlt eine Wärme und Liebe zu den Kindern aus, die sich sichtlich wohlfühlen und auch die Eltern unterstützen das Projekt begeistert. Bei einer heissen Schokolade während der Chocolatada sind wir alle schnell ins Gespräch gekommen, während die Kinder miteinander gespielt haben. Davor gab´s noch eine Tour durch den Garten von Raymi, wo Augusto mit den Kindern Papaya, Bananen, Kräuter, Aloe Vera und vieles mehr anbaut.“

.
Rebekka Reitschmidt, TPH